Überspringen zu Hauptinhalt
Kurznachrichten – März 2020

Kurznachrichten – März 2020

Freizeitheim Limauges

Wer hat es noch nicht miterlebt – eine Freizeit in Limauges? Sogar aus dem äussersten Westen des Landes kamen sie mit dem Zug zu einer Wochenendfreizeit! Viele von uns haben sich dort für Jesus entschieden. Inzwischen ist vieles anders geworden. Die Gebäude wurden renoviert und modernisiert. Aber auch die Gesetzgebung hat sich im Laufe der Jahre so stark verändert, dass es unumgänglich wurde, einen Experten zu Rate zu ziehen.

Wir haben einen solchen Experten in der Betteld – Gruppe gefunden, die in den Niederlanden tätig ist. Zum Zeitpunkt unserer Anfrage waren sie gerade dabei, das internationale Parket zu betreten. Sie erklärten sich bereit, diese Aufgabe zu übernehmen. Wichtig dabei ist: sie werden zwar unser Partner, aber der geistliche Dienst steht weiterhin an erster Stelle. Der geschäftliche (aber auch gesetzliche) Aspekt wird dabei jedoch nicht vergessen. Sie können sich gerne die neue Webseite von Betteld Limauges ansehen! www.betteld-limauges.be

Beten Sie für unsere VIANOVA-Mitarbeiter

William & Lyssa Bode sind von Genk nach Sint-Stevens-Woluwe (Brüssel) umgezogen. Ihre Aufgabe ist die Neuorganisation innerhalb der Buchläden ‚Het Goede Boek & Le Bon Livre‘. Beten Sie für Kraft und Weisheit. Bitte beten Sie auch dafür, dass sie sich schnell zuhause fühlen und Mut und Kraft finden, Französisch zu lernen.

Jochem & Febe Beunckens sind ein junges Paar, das sich für den Buchladen ‚Het Goede Boek‘ in Genk beworben hat. Im Moment sind sie dabei, ihren Freundeskreis aufzubauen. Bitte beten Sie dafür, dass Gott sie dabei leitet und ermutigt.

Jonathan & Sarah Weber haben ihre Aufgabe in Zoutleeuw beendet und sind im Moment in der Vorbereitungsphase für ein neues VIANOVA-Projekt in Sint-Truiden. Beten Sie für Frieden, offene Türen und Gottes Leitung.

Jonathan Kerckhof ist ein wunderbarer junger Mann, der seit September 2019 im Buchladen ‚Le Bon Livre‘ in Brüssel arbeitet. Wir heissen ihn als neuen VIANOVA-Mitarbeiter willkommen und beten um Gottes Segen und Leitung für ihn!

Hilde Deleebeeck hat ihren Dienst in Brakel abgeschlossen und ist nach Heusden-Zolder umgezogen. Gemeinsam mit Reiner & Angela Jursch, sowie einem Team vor Ort möchte sie sich für Heusden-Zolder einsetzen. Sie will am Dorfleben teilnehmen und Jesus an ihrem Wohnort wiederspiegeln. Beten Sie mit, dass Jesus sichtbar wird und Menschen mit Ihm in Kontakt kommen?

Drienie Lombard – Baie Dankie!

Drienie kam 1998 von Südafrika nach Belgien, nachdem sie ganz deutlich den Ruf Gottes für unser Land erhalten hatte. Sie unterstützte Gemeinden bei evangelistischen Einsätzen und leitete die Verteilung von Teams aus Südafrika, die nach Belgien kamen. Drienie koordinierte auch jahrelang die Bibelausstellung. 2001 fing sie an zu untersuchen, wie die BEM die marokkanische Bevölkerungsgruppe in Belgien erreichen könne. Dieser Dienst wuchs schnell, und Drienie wendete sich schliesslich allen Menschen mit moslemischem Hintergrund zu. Sie unterrichtete autochthone Gläubige in Evangelisation unter Moslems und gründete 2010 De Brug/Al Jeser, einen Treffpunkt für Kultur und Glaubensfragen.

Nach 22 Jahren in Belgien kehrt Drienie mit nunmehr 74 Jahren zurück in ihr Heimatland. „Gott sorgt für mich, öffnet Türen und schenkt eine Vision für einen neuen Dienst in Südafrika. Ich mache weiter mit Seinem Auftrag: das Evangelium verkündigen und Menschen dabei helfen im Glauben zu wachsen. Aber erst einmal nehme ich mir etwas Zeit, um zur Ruhe zu kommen und mich in Südafrika wieder neu zu integrieren“, sagt Drienie.

_______________________________________________

Möchten Sie VIANOVA finanziell unterstützen? Klick hier.